Joomla 3.5 Templates by FatCow Complaints

Längere gemeinsame Schulzeit

Veröffentlicht: Montag, 08. August 2011

Für eine längere gemeinsame Schulzeit aller Kinder!

Das niedersächsische Schulgesetz (NSchG) sieht vor, dass mit der Abschaffung der Orientierungsstufen zum 31.7.04 nunmehr die Lehrkräfte der Grundschulen eine Empfehlung darüber abgeben, welche weiterführende Schulform die Grundschulkinder nach der 4. Klasse besuchen sollen.

Wir halten diese Aufteilung auf die verschiedenen Schulformen zu diesem frühen Zeitpunkt für völlig falsch.

Die Pisa-Siegerländer (wie z.B. Finnland) haben uns gezeigt, dass das integrative Schulsystem gegenüber dem selektiven System leistungsstärker und demokratischer ist.

Je früher wir die Kinder selektieren, desto schlechter ist die Prognose. Aufgrund der Plastizität der menschlichen Entwicklung kann es zu diesem Zeitpunkt keine zuverlässige Übergangsdiagnostik geben.

Perfektes Sortieren gibt es nicht, auch nicht mit den besten Tests !

Gerade für Kinder, die in ihrer Entwicklung noch nicht so weit sind, kommt diese Schullaufbahnempfehlung viel zu früh. Ein Scheitern ist vorprogrammiert.

Deshalb fordern wir:

Keine Schullaufbahnempfehlung nach Klasse 4, sondern eine längere gemeinsame Schulzeit für alle Kinder !

Harald Aron, Fachgruppe Grundschule